Dr. Stephanie Kastner

Position: Former Staff Member
Research Area: Geomorphology and Polar Research
Location: FVG M2051
Phone: 0421-218 67153
Personal page: http://w3-n.hm.edu/allgemein/forschung_entwicklung/ansprechpartner_1/stephanie_kastner.de.html

Lehrschwerpunkte

  • Präsentationstechniken - Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten
  • Laborpraktikum

Forschungssschwerpunkte

  • Paläolimnologie
  • Holozäner Klimawandel
  • Sedimentologie
  • räumlicher Schwerpunkt Südamerika

Biographie

  • geboren am 16.08.1980 in Jena
  • 1999 Abitur, Stattliches Gymnasium „Ernst Haeckel“, Jena
  • 1999 – 2005 Studium Diplom Geographie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Nebenfächer Angewandte Geologie/Hydrogeologie und Ökologie
  • 09/2002 – 08/2005 Mitarbeit am DFG-Projekt „Jungholozäne fluviale Dynamik und Kulturlandschaftsentwicklung am Rio Grande de Nazca, Süd-Peru“
  • 08/2005 Diplomarbeit „Jungholozäne Landschaftsgenese am archäologischen Grabungsplatz La Muña, Palpa, Süd-Peru“
  • 2002 – 2006 studentische/wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Geographie, FSU Jena und am Max-Plank-Institut für Biogeochemie, Jena
    geochemische und sedimentologische Sedimentanalysen,Probenvorbereitung zu Isotopenmessungen,Tutor zu Grundmodulen der Physischen Geographie, Geländearbeiten
  • 04/2006 - 03/2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographie der Universität Bremen
  • 04/2010 Dissertation
    Promotionsprojekt: Patagonian lacustrine sediment records as palaeoclimate archives: multiproxy investigations at Lago del Desierto and Laguna Potrok Aike, Argentina
 
[ Back ]