Geographisches Kolloquium am 28.11.2018

Stadt und Vorurteil

Prof. Dr. Peter Dirksmeier | Leibniz Universität Hannover

Der Vortrag widmet sich dem Zusammenhang von urbanen Leben und Vorurteilen. Sein Ziel ist es, einen Beitrag in dem sich entwickelnden Forschungsfeld der Geographien des Vorurteils zu leisten. Zunächst werden die bestehenden Arbeiten zu Vorurteilen insbesondere in der deutschsprachigen Humangeographie seit den 1960er Jahren kritisch reflektiert und in Hinblick auf ihre Aussagekraft für die gegenwärtige Situation befragt. Auf Basis der Analyse zweier empirischer Beispiele, die Republik Mauritius im Indischen Ozean und der Republik Singapur, zeigt der Vortrag im Folgenden wesentliche Prädiktoren für immigrant_innenfeindliche Einstellungen und setzt diese Ergebnisse in einen weiteren theoretischen Rahmen. Aufbauend auf den erzielten Erkenntnisfortschritt werden dann Implikationen für die Theorie einer neu zu denkenden Sozialgeographie des Vorurteils abgeleitet.

Datum: Mittwoch, 28.11.2018

Ort: GW2 B1150

Uhrzeit: 16:15 Uhr

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!